Vermietung Windsurfen

Du kannst schon Windsurfen und möchtest einfach Zeit auf dem Wasser verbringen? Kein Problem! In unserer Windsurf Vermietung leihst du dir unser Equipment einfach aus. Vom Einsteiger bis zum Profi – wir haben das passende Material für dich am Start

  • 75 Einsteiger-Boards von 140 – 250 Liter Volumen
  • 20 “Profi-Sandwichboards” von 80 – 140 Liter Volumen
  • 70 Einsteiger-Segel von 1,0 – 5,7 qm
  • 25 “Profi-Segel” von 3,7 – 7,7 qm
  • Foil-Board & passende Segel

Unten auf der Seite findest du einen Überblick welches Material wir vermieten.

Vermietung Windsurfen – Preise

Windsurfen

 BoardRigg
1 Std.12,00€12,00€
bis 4 Std.20,00€20,00€
bis 8 Std.35,00€35,00€
5er Karte40,00€40,00€
10er Karte60,00€60,00€
Fam. Karte65,00€65,00€
1 Woche210,00€----
Saison-Pool499,00€----

Informationen zur Vermietung Windsurfen

Wetter

Wind: Windsurfmaterial kannst du bei fast jeder Windstärke mieten. Sollte der Wind zu stark und / oder ablandig sein, kann es unter bestimmten Voraussetzungen sein, dass wir keine “Profiboards” (Sandwichboards) mehr an Gäste vermieten, die wir nicht sehr gut kennen.

Windvorhersage: Wir nutzen den Windfinder als Vorhersage – stimmt leider nicht immer, gibt aber einen guten Anhaltspunkt. Nördliche Winde sind bei uns nicht gerne gesehen, da ablandig. Alle anderen Richtungen sind zum Windsurfen perfekt.

Wasserstand: In der Ostsee gibt es praktisch keine Gezeiten. Dennoch kommt es regelmäßig vor, dass das Wasser durch den Wind in die Lübecker Bucht hinein (Ostwind) oder aus der Bucht heraus (Westwind) gedrückt wird. Eine Präzise Wasserstandsvorhersage erhältst du beim BSH. Der “normale” Wasserstand liegt bei ca. 510 – alles was mehr als 50cm darüber oder darunter ist, kann dazu führen, dass wir den Verleih von Profimaterial einstellen müssen.

Unwetter: Blitz und Donner sind für Wassersportler extrem gefährlich. Auch die mit Gewitter meist einhergehenden starken Windböen können sehr gefährlich sein. Daher müssen wir bei entsprechenden Warnungen oder offensichtlich aufziehenden Gewittern die Windsurf-Vermietung frühzeitig einstellen. Sicherheit geht vor! Ob es aktuell eine Unwetterwarnung gibt findest du auf den Seiten des Deutschen Wetterdienstes heraus.

Windvorhersage
Wasserstand
Wetter / Unwetter

Vermietung Windsurfen – nur mit Lizenz

Verleih nur mit Lizenz: Bitte bring deine Windsurfing Lizenz (VDWS, DSV, VDS, o. ä.) immer mit. Ohne eine Lizenz verleihen wir kein Windsurfmaterial – ohne Ausnahme.

Lizenz erwerben: Du bist bereits erfahrener Windsurfer, hast jedoch nie eine Lizenz gemacht? Du hast eine Lizenz, kannst sie aber nicht mehr finden? Bei uns kannst du schnell und problemlos eine (neue) Lizenz erwerben. Gegen 30 Euro Prüfungsgebühr kannst du jederzeit deine Theorie und Praxis Prüfung bei uns ablegen – das Material für die praktische Prüfung (eine Stunde Surfen) ist kostenlos.

Abrechnung

Stunden: Du kannst Material bis zu einer Stunde, bis zu vier oder bis zu acht Stunden mieten. Solltest du früher vom Wasser kommen erhältst du keine Gutschrift

10er & 5er Karte: Du bekommst von uns eine “Smart Card” mit der du die Stunden im Halbstunden Takt nach Lust und Laune “absurfen” kannst. Abgestrichen wird nur die tatsächliche Zeit auf dem Wasser.

Familienkarte: Im Grunde wie die 10er Karte – aber innerhalb der Familie übertragbar. Gleichzeitig zusammen Surfen? Kein Problem!

Wochen- / Saisonpool: Material nach Verfügbarkeit – wann immer du willst zu unseren Öffnungszeiten.

Service

Aufbau: Das Material ist weitestgehend für dich vorbereitet – ab aufs Wasser!

Umkleiden: Große getrennte Umkleiden mit Staufächern

Tresor: Handy, Schlüssel und Portemonnaie? Wertsachen verstaust du sicher in unserem Tresor.

Dusche: Nach dem Surfen erfrischt du dich unter unserer Stranddusche (Hier kannst du auch Neo & Co abspülen) – alternativ gibt es in ca 50 Meter Entfernung zwei warme Duschen bei den öffentlichen Toiletten

Materialtausch: Auf einmal weniger Wind? Tausche einfach dein Segel oder dein Board und weiter gehts.

Materialschäden / Haftung

Als Mieter haftest du für die Schäden, die während der Mietzeit entstehen – geh also bitte pfleglich mit unserem Material um. Die Einsteigerboards (Kailua), sowie die VDWS Segel sind weit weniger empfindlich als das Profi Material – wenn du dir also nicht zu 100% sicher bist, Endscheide dich besser für das Einsteigermaterial. Wir beraten auch in diese Richtung, wenn wir dich noch nicht kennen.

Am häufigsten haben wir es mit Schäden durch Schleuderstürze zu tun, die durch unser flaches Stehrevier (Sandbänke) häufig vorkommen. Ein Schaden an der Nase des Boards kann gut und gerne 200 Euro kosten. Ein Loch im Segel liegt zwischen 80,00 Euro und 120,00 Euro. Gegen Material Schäden kannst du dich mit dem VDWS Safteytool absichern.

VDWS Safteytool

  • Kaskoschutz für Mietmaterial
  • Haftpflichtschutz
  • Unfallschutz
  • Weltweit gültig

Freies Training

Für alle, die sich auf dem Wasser noch nicht zu 100% sicher fühlen bieten wir in der Sommer Saison (Juli & August) von Montag bis Freitag täglich ein freies Training an. Beim freien Training wirst du durch einen unserer Mitarbeiter auf dem Wasser betreut. Treibt jemand ab, oder kommt nicht mehr zurecht, ist unser Mitarbeiter gleich zur Stelle. Das freie Training ist kein Kurs, sondern ein betreutes surfen, bei dem wir versuchen euch mit Tipps zur Seite zu stehen. Die Teilnahme am freien Training ist kostenlos – für die Zeit auf dem Wasser zahlst du lediglich den normalen Mietpreis. Auch Inhaber von 10er-, Familien-, Wochen-, und Saisonkarten sind beim freien Training gerne gesehen.

Vorraussetzungen:

  • VDWS Lizenz (oder vergleichbar)
  • Event-Lycra (einmalig 14,00 Euro)
  • mindestens 14 Jahre alt

Fragen? Schreib uns!






    Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.

    Sail & Surf Pelzerhaken

    Auf der Pelzerwiese 24
    23730 Neustadt/Pelzerhaken

    Tel.: +49 (0) 4561 524 817 2
    Mail: info@sailandsurf.de